Tipps vom Hof

 "Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen." - Henry Ford

 

"Wenn der Rat gut ist, spielt es keine Rolle, wer ihn erteilt hat." - Thomas Fuller

 "Warum vegan?" - "Willst du die lange, oder die kurze Antwort hören" :)
Spaß beiseite. Sandra ernährt sich seit fast 5 Jahren vegan, warum?
Sandra:
"Es ist für mich unlogisch, sich um das Wohl unserer Tiere zu kümmern, um jedes Leben zu kämpfen und auf der anderen Seite esse ich andere Tiere. Tierschutz beginnt bei der Ernährung. Zusätzlich tut mir diese Ernährung einfach gut!"

Rezepte findest du unterhalb, einfach mal rein schauen.

Download
Sandra's Rezeptsammlung - Hof des Augenblicks
Sandra's Rezeptsammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB

"Haare schön"

Sandra wäscht ihre Haare mit Roggen-Vollkorn-Mehl und mit einer Apfelessig-Spülung :)

 

So funktioniert es:

(Mengenangaben sind für eine Haarlänge bis zum Steißbein)

 

"Shampoo-Ersatz" (Schwarztee-Roggen-Vollkorn-Mehl-Mischung):

  • 600 ml Schwarztee 15 Minuten ziehen lassen (1 Teebeutel, 600 ml heißes Wasser)
  • 9 leicht gehäufte Esslöffel Roggen-Vollkorn-Mehl mit einem Schneebesen einrühren, 15 Minuten ziehen lassen (Konsistenz: dünner Palatschinkenteig)

 

Apfelessig-Spülung:

  • 2 Esslöffel Apfelessig in einen Messbecher geben
  • mit 1 Liter Wasser aufgießen

 

Ab unter die Dusche:

  • Kopfhaut, Haaransatz und die Längen mit dem "Shampoo-Ersatz" waschen und gründlich einmassieren.
    Sehr gründlich ausspülen.
    Vorgang wiederholen
  • Haare in die Apfelessig-Spülung tauchen, bisschen einwirken lassen. Danach die Apfelessig-Spülung über die Kopfhaut leeren und mit den Fingerspitzen einmassieren.
    Gründlich ausspülen.

 

Tipps:

  • Das gründliche Ausspülen beachten
  • Übrig gebliebenen "Shampoo-Ersatz" als Körper-Peeling verwenden (die Haut fühlt sich sehr weich an)
  • Geduld haben, die Kopfhaut und Haare müssen sich erst umstellen. Bei mir hat es ca. 5 Wochen gedauert. Nun ist nur mehr eine Haarwäsche pro Woche nötig.
  • Bis die Haare und Kopfhaut sich umgestellt haben, empfehle ich, dass man sich so oft die Haare wäscht wie vorher mit Shampoo. Nach einer Weile werden die Abstände der Haarwäschen größer.
  • Vorteile von "Shampoo-Ersatz": gesunde Haare bis in die Spitzen, die Haare sind extrem weich, weniger Haarausfall (während des waschens um 3/4 weniger Haarausfall, während des bürstens um die Hälfte weniger)
  • Haare nur im nassen Zustand bürsten
  • Lufttrocknen lassen
  • Stolz sein auf die Naturhaarfarbe (nicht Haare färben)

 

"Ich müsste eigentlich den Haushalt schmeißen, weiß nur noch nicht wohin"

 

Utensillien (siehe Foto unterhalb):

  • Putzhandschuhe
  • Essigessenz
  • Frosch Allzweckreiniger
  • Frosch Geschirrspülmittel
  • Reinigungsschwämme
  • Mikrofasertücher
  • Bürste mit Griff

 

Tipps:

  • Badezimmer putzen:
    mit Essigessenz, Reinigungsschwamm, Bürste mit Griff und Mikrofasertücher. So werden alle Spiegel, Glastüren, Fliesen und Duschen perfekt sauber.
  • Aufwaschen:
    mit Frosch Allzweckreiniger und Aufwasch-Mob (Mikrofaser). Die Böden glänzen :)
  • WC putzen:
    mit Essigessenz, Frosch Allzweckreiniger, Reinigungsschwamm (diesen extra lagern, nur für das WC verwenden), Mikrofasertücher. Die Essigessenz hilft bei Urinstein und Kalk, danach mit dem Allzweckreiniger nochmal das WC innen reinigen. Restliches WC mit Essigessenz-Wasser reinigen.
  • Wasserkocher entkalken/Abfluss reinigen:
    Wasserkocher halb voll mit Wasser füllen, Essigessenz dazu, zwei Mal aufkochen lassen. Danach das kochende Essig-Wasser in den Abfluss gießen und wirken lassen.